Beginn

 

1964

Mitarbeit beim Aufbau des Atelier-Theater, Kassel, unter Leitung von Kammersängerin Hanna Gorina

1968

58. Matinee des Kulturamtes der Stadt Kassel, Lesung eigener Texte und Ausstellung eigener Bilder, Murhardsaal, Kassel,
Gründung der Ateliergemeinschaft Kasseler Ablassgesellschaft,
Während der Zeit der „documenta 4“ auf der Gustav Mahler Treppe eigene Bilder ausgestellt,
Aufbauhilfe beim Projekt Geldmacher/Mariotti, documenta 4,
In andere Städte gereist und mit der Bildermappe hausiert, Hamburg, London,

 


Ausstellungen 



1984, 

Galerie Friedrichsstraße, Kassel,  

1985,

 Galerie Breherimkalschnee, Kassel, 3 Ausstellungen, Titel: "Stille Schreie in Form von Bildern“, "Hilfe die Welt lebt", "Die Sekretärin im Frühjahrskostüm erlebt die Wasserkünste am Rande eines glitschigen Tümpels aus der scheinbaren Sicherheit des blau schimmernden Vorzimmers",  

1986,

 Bistro "New York", Kassel, "Handwerk hat goldenen Boden. ich sitze lieber auf Asphalt", 


1987, 

während der Zeit der „documenta 8“ auf der Gustav Mahler Treppe eigene Bilder ausgestellt,  

1988, 

Cafe "Hans W.", Kassel, Gemälde


1989 

Kunstheater-Galerie, Kassel, Titel: "Die Regentonne tickt schon lange, die schwarze Brumme
findet ihren Hafen nicht-unter den Gardinen stirbt das Kraut",


1991, 

Kunsttheater-Galerie, Kassel,  großformatige Malerei


1992, 

während der Zeit der „documenta 9“ auf der Wiese unterhalb des Rosenhanges eigene Gemälde gezeigt, 
Galerie Krassa, Fulda, im "Fuldaer Hof" in Maberzell,  

1993, 

Landgericht Kassel,  

1994, 

Galerie Zeighaus, Kassel,  

1995, 

Circo da Cultura, Altenhasungen, 
Galerie im B.A.B. Invest, Berlin, 

1996,

 the first art banking gallery, Kassel,  

1997, 

Galerie im Treppenhaus, Kassel,  

2007, 

Marktstand, während der Zeit der „documenta 12“ auf der "Schöne Aussicht"

 

 

Galerie am Zaun

 

2012, Eröffnung einer Produzentengalerie im Vorgarten, Kassel, Pestalozzistrasse 12, seitdem fortwährend Ausstellungen und Installationen eigener Werke

2020,

"POLES", Installation

"Poles for the birds", Installation

"Folks", Installation

 

Cave of Mahakala

 

2020,

Umgestaltung eines alten Gebäudes, das in den 50ziger Jahren als Hühnerstall gebaut worden war

 

  

collaborations

 

1996,

 "the first art banking gallery", Kassel, Titel: "safer collaborations, but good influence", zusammen mit Björn Hübert,  

 

Beteiligungen


1981, 

1. Preis, Hochzeitshaus, Fritzlar, 

Kasseler Kunstverein, Jahresschau

1982,

 Internationale Kunstausstellung, 
Kirn,

1983,

 Kasseler Kunstverein, Jahresschau

1985,

 Staatstheater Kassel, " Freie Assoziationen zu Cabaret"

1986,

 Neue Galerie, Kassel, 2. Kasseler Künstlerfest

1987,


Neue Galerie, Kassel, 3. Kasseler Künstlerfest

1990, 

Neue Galerie,  Kassel,  6. Kasseler Künstlerfest

1995,

 Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen, Titel:"Photographie-Malerei, Durchdringung, Gegenwirkung",


2003,

Galerie du Haut-Pave, Paris, "dessins-zeichnungen",  

2005, 

Ausstellung "Ei und Werk"-die Sammlung Essers,
 Städtisches Museum Schloss Rheydt,

Internationale uhrenausstellung "zeit-weise"
, Mömbris, 

2006, 

Internationale Uhrenausstellung , Stadtsparkasse Baden-Baden,  

"Buchobjekte und Künstlerbücher", Ausstellung im Literaturbüro kassel, Lassallestraße 15


2011, 

"zeichnungen IV", BBK Kassel, Südflügel Kulturbahnhof Kassel, 

2012, 

"ZwischenRaumMacht",
 2 Installationen: Gemälde auf Plexiglas"Fensterbilder alla Rorschach", Rauminstallation "Kammer des 
Eigenbrötlers", offiziantenhaus wilhelmsthal 4, 

2013, 

dessin(s), carte blanche à annick & louis
doucet, exposition du 12 décembre 2012 au 17 mars 2013 du mercredi au dimanche, de 14h à
18h, commanderie des templiers de la villedieu, elancourt, 274 oeuvres de 91 artistes de la
collection cynorrhodon − faldac, 

“es ist einmal“, Rauminstallation “nirgendwo“, Offiziantenhaus,
Wilhelmsthal 4, Calden

2014, 

„Betreten verboten“,Gemäldecollage/Installation: „Gatter", im Garten des 
Offiziantenhauses, Wilhelmsthal 4, Calden

2015, 

"Steine", Kunst am Dörnberg, Installation: Steine

2016, 

"Ortlos", Kunst im Burggarten Wolfhagen, "on the run - Brennnesselstängel steigen über die Mauer"

2017, 

":angekommen", Kunst in der Gemeinschaftsunterkunft Bergshausen, "gate by absence"

2019, 

"!Bildung", Kunst an der Reinhardswaldschule Fuldatal, "Tabula",

"drawing with a horseradish pin", Werkstatt e.V.

2021, 

Kasseler Garten-Kultur, Botanischer Garten, "Poles 7 PI",

Sommerwerkstatt, Blühtlinde, Kassel, Rothenditmold, Installation "Position", dreiteilig: "you are welcome table", vor dem Gebäude der Werkstatt e.V., "architecture", im Gelände der Blühtlinde, "flagpole", in einen Garten auf der Blüthlinde

2022, 

Kasseler Garten-Kultur, vor der Orangerie, Karlsaue, "five flags - flags are waving, see what they show"

 



performances



1987, 

nova Theater, Kassel, der Maler in "intermezzi toteratal", 

1987, 

vor der Neuen Galerie, Kassel,


1991, 

Jazz-Börse, Homberg-Efze, 

1993 

Jazz-Ambiente, Musikhochschule, Frankfurt am main,

2012,


13 Perfomances "zeichnen mit der Nähnadel", 1 bis 6 im foto-motel, Kassel, 7 bis 13 in der "galerie 
am zaun", Kassel , 

2013, 2014,

 „die täglichen signaturen des punkt karo“, 186 pinselzeichnungen,
dokumentiert in facebook jean boskja missler

2018, 

15. FreeFlowFestival Kassel, "jack in the box"

2019,

16. FreeFlowFestival Kassel, Auftritt mit Band "Überschall"

2022

"Skizzen für eine Komposition", musikalische Lesung mit French Horn und Gesang, Text und Musik: Jean Boskja Missler, 18. März, ARTpraxis Ulrike Lentz, Zierenberg

 

Lesungen



1985,

 Nova Theater, Kassel, 

1994, 

Autoren Cafe, Kassel, 

1995,

 Fernsehen, Offener Kanal, Kassel,


1995,

 Caricatura, Kassel, 

1996, 

Verlag Jenior und Pressler, Kassel,

2017

Werkstatt e.V., Punkt Karo "Lesung mit Intermezzo"

 



Theater

 

1987, 

Kostümbemalung für "intemezzi toteratal", nova theater, kassel, 

1988, 

Bau des Bühnenbildes
für "Thorso-Othello", nova Theater, Kassel, pneumatische Plastik "Kastengehörnter", Spezialeffekte,


1989, 

Gründung des Kunsttheaters und Mitglied des Theaterrats der freien Ensemble, Kassel, 

1991,


Welturaufführung, "Wasser", Theater im Movie, Kassel,

 

 

Veröffentlichungen

 

1977,

 lyrik und kurzprosa kasseler autoren, stadtzeitung und verlag, hrsg.: michael kellner, isbn
3-921768-01-2, 

1978, 

loose blätter sammlung, hrsg.: michael kellner, 

1981, 

katalog zu ausstellung
"künstler sehen fritzlar", 

1982,

 katalog zur internationalen kunstausstellung, kirn, 

1991, 

textheft
"wasser" anläßlich der uraufführung des stückes, 

1995,

 "nordhessen antwortet", anthologie des
"autoren cafe", kassel, verlag jenior und pressler, isbn 3-928172-48-4, 

Künstlerlexikon 
Hessen-Kassel 1777-2000 - paul schmaling, isbn: 3934377963,

2010,

klartext, Verlag Wortwechsel, Seite 109 bis 114, ISBN: 978-3-935663-24-3 

2011, e-book: „fischtäuscher“,


2013, fortsetzungsroman, band 1, “nirgendwo“, Jean Boskja Missler,ISBN: 978-1-291-58519-3, 978-1-291-58396-0,


Louis Doucet, Subjectiles I, Editions Le Manuscrit, ISBN-13: 978-2748191127, ISBN-10:
2748191129,

Lori Waxman / 60 wrd/min art critic, onestar press, ISBN 978-2-915359-44-2

2016,

"nirgendwo", Band 2, Jean Boskja Missler,  ISBN: 978-1326577520,

"signs of punk karo", Jean Boskja Missler, ISBN: 978-1-326-57995-1

"drawing with a sewing needle", Jean Boskja Missler, ISBN: 978-1-326-62029-5

"drawing with a torchlight", Jean Boskja Missler, ISBN: 978-0-244-07321-3

2017, "nirgendwo", Band 3, Jean Boskja Missler, ISBN: 978-0-244-60734-0

2018

Kleines Kasseler Literatur-Lexikon,   Herausgegeben von Nikola Roßbach, Seiten 606/607, Beiträger: Peer Schröder,

2020

"Punkt Karos Reise", Jean Boskja Missler, ISBN: 9781716973703,

2021

"Punkt Karos Echo", Jean Boskja Missler, ISBN: 9781445251080